ThoRa Film
News
NEWS
Team
TEAM
Works
WORKS
Showreel
SHOWREELS
Jobs
JOBS
ThoRa Film Works
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum

Dokumentationen & Reportagen

S Zett Magazin auf Vox
"
Die ewige Liebe zur Seifenblase –
mit deutschen Fußballfans unterwegs"
30 minütige Reportage für VOX

Das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft 1966 : England besiegt Deutschland mit 3:2. Tragende Säulen des Teams sind drei Spieler des Ost-Londoner Clubs West Ham United: Bobby Moore, Martin Peters und Geoff Hurst.

Jeden Samstag träumen die Fans der "Hammers" von den lange vergangenen Glory Days . Wie kaum eine andere Fußballmannschaft ist das Team mit dem martialischen Spitznamen mit seiner lokalen Gefolgschaft im multikulturellen Londoner East End verbunden. Aber auch anderswo wird United unterstützt:

Busbahnhof Düsseldorf, 24 Uhr. Die "German Hammers" machen sich bereit zur großen Fahrt. Eine Handvoll Jungs zwischen 20 und 35, der offizielle West Ham-Fanclub in Deutschland. Zwanzig Stunden in Bus und Fähre für Hin- und Rückfahrt, zwanzig Stunden unterwegs für einen Vormittag in London und ein Spiel ihrer Mannschaft im Kampf gegen den Abstieg.

Lohnt sich das? Warum machen die das? Warum in Deutschland einen englischen Abstiegskandidaten unterstützen? Fragen zur Fankultur diesseits und jenseits des Kanals, große Gefühle und kleine Geschichten am Wegesrand.

Auch heute werden die German Hammers wieder balancieren: Zwischen Sieg und Niederlage, Glück und Verzweiflung. Dass die Reise sich gelohnt hat, stand natürlich schon vorher fest. Sollen ihre Freunde zu Hause sie ruhig weiter belächeln, nach dem Spiel werden sie ihr Lied singen, so oder so, fröhlich oder melancholisch, erste oder zweite Liga: "I’m forever blowing bubbles". Es geht um nichts weiter als ihre ewige Liebe zur West Ham-Seifenblase und wer das nicht versteht, der hat einfach Pech gehabt.

Länge: 30:00 Minuten